Wir kennen die gängigen Fehlerquellen & nehmen Einsicht in Ihre Ermittlungsakte

In Bußgeld- und Strafverfahren sollten Sie stets einen Verkehrsrechtsanwalt mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen beauftragen. Sie erhöhen damit die Chance, einen Erfolg zu erringen.

Nur er kann Einsicht in die Ermittlungsakten nehmen und hiernach einschätzen, ob eine Einlassung sinnvoll und erfolgsversprechend ist. Ihrem Anwalt sind die gängigen Fehlerquellen bei Geschwindigkeits-, Abstands- oder Alkoholmessungen bekannt. Er weiß, welche Argumente greifen und zu einer Aufhebung des Bescheides oder einer Einstellung des Verfahrens beitragen.

Strafrechtliche Verfahren im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall können erhebliche Auswirkungen auf Fragen der Haftung aus dem Verkehrsunfall sowie auf versicherungsrechtliche Folgen haben. Es droht immer ein Regress Ihrer eigenen Haftpflichtversicherung gegen den Sie.

Bevor Sie gegenüber der Polizei oder der Bußgeldbehörde Angaben zur Sache machen, sollten Sie auf jeden Fall einen Termin mit Ihrem Verkehrsrechtsanwalt vereinbaren.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:

Unser Angebot

Vereinbaren Sie einen Besprechungstermin und wir stellen Ihnen unsere
Dienstleistung kostenlos und unverbindlich vor.

Jetzt Termin vereinbaren