Am Unfallort

  • Sichern Sie die Unfallstelle ab
  • Informieren Sie unbedingt die Polizei
  • Entfernen Sie die Fahrzeuge möglichst nicht von der Unfallstelle bis die Polizei vor Ort ist
  • Sprechen Sie potentielle Zeugen an und bitten Sie darum, ebenfalls auf die Polizei zu warten oder die Kontaktdaten zu hinterlassen
  • Treffen Sie am Unfallort keine Aussagen über gefahrene Geschwindigkeiten, nicht eingehaltenen Abstand etc. Diese Aussagen sind zwar nicht unumstößlich, jedoch im Rahmen einer späteren Schadenregulierung schwierig zu revidieren
  • Machen Sie Fotos von den Fahrzeugen und dem Unfallort
  • Kontaktieren Sie Ihren Anwalt

Nach dem Unfall

  • Sprechen Sie alle Schritte zunächst mit Ihrem Anwalt ab
  • Lehnen Sie den direkten Kontakt mit der gegnerischen Versicherung ab. Die Korrespondenz erfolgt ausschließlich über Ihren Anwalt
  • Übermitteln Sie sämtliche Belege für von Ihnen im Zusammenhang mit dem Unfall getätigte Zahlungen an Ihren Anwalt
  • Dokumentieren Sie bei Personenschäden täglich die erlittenen Schmerzen. Fertigen Sie, soweit möglich Fotos der Verletzungen an
  • Füllen Sie den Fragenkatalog, den Ihnen Ihr Anwalt übermittelt, vollständig aus

Unser Angebot

Vereinbaren Sie einen Termin zur kostenlosen Erstberatung mit uns.

Jetzt Termin vereinbaren